product design

Cytation Multi-Detektions-Reder mit Hybrid-Technologie

Video ansehen    |    Siehe Produktbewertungen

Cytation Multimode-Lesegeräte bieten Modularität, um die aktuellen Arbeitsabläufe Ihres Labors zu erfüllen, und sind aufrüstbar, um zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. UV-Vis Extinktions-, Fluoreszenz- und Lumineszenz-Detektion sind verfügbare Detektionsmodi, und Sie können Fluoreszenzmikroskopie hinzufügen, um die Bandbreite der Applikationen in einem einzigen Gerät zu erweitern.  Die mitgelieferte Gen5-Software ist für die unkomplizierte Datenerfassung und -verarbeitung selbst komplexester Assays ausgelegt.
 

Anwendungen

Das einzigartige Designe des Cytation Multi-Detektions-Readers für Cell Imaging unterstützt sowohl Anwendungen aus automatisierten digitalen Mikroskopie als auch der konventionellen Multimode-detektion. Hier sehen Sie einige der wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten.
Standardkurven verglichen
Standardkurven verglichen; Cytation 5 und Synergy HTX AlphaLISA-Assay
Fluoreszenzpolarisation
Fluoreszenzpolarisation: Humanserumalbumin und Tryptophan
Take3
Mikrovolumen (2 µL) Quantifizierung von bis zu 48 Proben mit der Take3 Platte


Dies sind nur einige Beispiele für die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten des Cytation. Weitere Details finden Sie in unseren Applikationen.

 

BioTeks Produkt- und Applikationsspezialisten bieten Ihnen eine erstklassige wissenschaftliche Unterstützung bei der Planung und Optimierung Ihrer Experimente mit den Geräten und Software von BioTek. Erfahren Sie, wie sie auch Ihnen helfen können, Ihre Forschung voranzubringen!

Merkmale

   Modulares, aufrüstbares Design

Digitale Mikroskopie und Multi-Mode-Erkennung

Auch wenn Ihr Labor derzeit nur mit Multimode-Arbeitsabläufen arbeitet, können sich die Assayanforderungen in Zukunft ändern. Die Modularität von Cytation bietet die Möglichkeit, das Multimode-System um automatisierte digitale Mikroskopie zu erweitern, um es an veränderte Forschungsanforderungen anzupassen.

Patentierte Hybrid-Optik

Cytation 5 verfügt über ein patentiertes, hybrides optisches Design mit einer filterbasierten Fluoreszenzoptik für hohe Transmission und hohe Empfindlichkeit sowie einer Monochromator-Optik für Komfort und Assayflexibilität. Mehrere Fluoreszenzmessmodi umfassen Fluoreszenzintensität, zeitaufgelöste Fluoreszenz und Fluoreszenzpolarisation.

Hybridoptik

Monochromatoren mit variabler Bandbreite

Monochromatoren mit variabler Bandbreite optimieren die Fluorophor-Detektion

Cytation Multimode-Konfigurationen können Vierfach-Monochromatoren mit variablen Bandbreiten enthalten, die von 9 nm bis 50 nm in 1-nm-Schritten wählbar sind. Mit variablen Bandbreiten können Sie die Detektionsbedingungen für Fluorophore mit einzigartigen Anregungs- oder Emissionsparametern, z. B. einer engen Stokes-Verschiebung, optimieren, um eine bessere Leistung als mit herkömmlichen Monochromatoren zu erzielen.

100 mW Alpha-Laser

Die laserbasierte Anregung in Cytation 5 bietet die nötige Leistung, um eine hohe Empfindlichkeit und schnelle Auslesegeschwindigkeiten zu erreichen, die für Alpha-Assays entscheidend sind.
 

Markierungsfreie Zellzählung für Zellproliferationsstudien

Peltier-Kühlung für Umweltstabilität

Markierungsfreie Zellzählung

Das Peltier-Kühlmodul erleichtert die Abkühlung des Innenraums nach inkubierten Prozessen, um einen effizienten Wechsel zwischen mehreren Applikationen ohne unerwünschte Temperatureinflüsse zu ermöglichen. Bei temperaturempfindlichen Assays, die typischerweise bei Umgebungs- oder Raumtemperatur durchgeführt werden, sorgt das Kühlmodul für eine stabile Umgebungstemperatur innerhalb des Cytation-Geräts. Es erlaubt lediglich einen Anstieg der Umgebungstemperatur von < 1 °C, unabhängig von externen und internen Temperaturschwankungen.

Kundenbewertungen

Zertifikate/Nachweise

Transcreener - TR FRET Validated Transcreener - FI Validated Transcreener  - Far Red FP DLReady HTRF
link