product design

Gen5 Software Features for Imaging & Microscopy

Von der Darstellung kompletter Organismen bis zur stark vergrößerter subzellulärer Bildanalyse hilft Gen5, Rohdaten und Bilder zu aussagekräftigen Ergebnissen zu transformieren. Gen5 Software automatisiert die Aufnahme des Bildes des vollautomatisierten BioTek Lionheart Mikroskops und des Cytation Multimode-Lesegeräts für die Untersuchung von Zellen (Cell Imaging) und automatisiert die Bildbearbeitung und -analyse zur Produktion von publikationsfähigen Bildern und quantitativen Daten. Dieser Prozess der Augmented Microscopy ermöglicht einfache, unkomplizierte Imaging-Arbeitsabläufe.
 


Hochvisuelle Workflow-Schnittstelle in Gen5
Hochvisuelle Arbeitsablauf-Schnittstelle in Gen5 3.04

Anwendungen

Die Gen5 Software unterstützt Applikationen, die mit den automatisierten BioTek Lionheart- Mikroskopen und Cytation Multi-Detektions-Readern für die Untersuchung von Zellen (Cell Imaging) ausgeführt werden. Von der Aufnahme des Bildes und der Erfassung quantitativer Daten über die Verarbeitung und Analyse bis zu publikationsfähigen Bildern, Filmen und Daten bietet Gen5 einen leichten, nahtlosen Arbeitsablauf mit einer unkomplizierten Schnittstelle. Die Hauptapplikationen werden in folgenden visuellen Kurzdarstellungen hervorgehoben:

Autophagieanalyse mit Objektpunktzählung
Autophagie-Analyse mit Objekt-Spot-Counting

Zellproliferation markierungsfrei
Zellproliferation – Konfluenz ohne Markierung

Mitochondriale Membranpotenzialanalyse mit Objektpunktzählung
Calcium-Kinetik

3D-NK-Zellen
3D-Assay der Zytotoxizität von NK-Zellen

Weitere von Gen5 unterstützte Imaging- und Mikroskopie-Applikationen finden Sie auf unseren Applikationsseiten.

BioTek Field Applications Scientists (FAS) und Produktspezialisten bieten konkurrenzlosen Support, helfen bei der Planung der Experimente und Optimierung der Assays mit den Geräten und der Software von BioTek. Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Spezialisten Ihnen helfen können, Ihre Forschung schneller voranzubringen!

Merkmale

   Automatisierte Aufnahme des Bildes

Automatisierte Bildaufnahme
Automatisierte Bildaufnahme

Bei der erweiterten Mikroskopie wird die Aufnahme des Bildes von Proben mit leistungsstarken Tools für Endpunkt- und Zeitraffer-Arbeitsabläufe automatisiert. Es werden Fluoreszenz-, Hellfeld-, Farb-Hellfeld- und Phasenkontrastbilder von Objektträgern, Mikroplatten, Kammerobjektträgern und Zellkulturschalen für die quantitative und qualitative Analyse aufgenommen.

Außergewöhnliche Bildverarbeitungstools

Die Bildverarbeitungstools von Gen5 bieten außergewöhnliche Bearbeitungsfunktionen, die die Analyse komplexer Biologien z. B. von 3D-Proben, großen montierten Proben und Prozessen, einschließlich Lebenzellkinetik, erleichtern. Von der einfachen Anpassung der Helligkeit/des Kontrastes bis zur Dekonvolution und automatisierter Filmdateierstellung ermöglicht die Bildverarbeitung in Gen5 eine optimierte Visualisierung und Analyse für viele Applikationen. Die unabhängigen Strahlengänge gewährleisten kompromisslose Leistung in allen Modi.
Dekonvolution

Leistungsstarke Bildanalyse

Markierungsfreie Zellzählung

Die Bildanalysetools in Gen5 decken eine große Bandbreite von Applikationsanforderungen ab und sind sowohl leistungsstark als auch leicht anzuwenden. Die Analysefunktionen in Gen5 erstrecken sich auch auf quantitative Daten. Zellzählung, Konfluenz, Signaltranslokation, Subpopulationsanalysen und kinetische Analysen sind nur einige der aussagekräftigen Daten, die sich mit den Gen5 Bildanalysetools erzeugen lassen.

Publikationsreife Bilder, Diagramme und Daten

Zu den Tools der erweiterten Mikroskopie zählt die Möglichkeit, mithilfe der Funktionen der Gen5-Software publikationsfähige Bilder, Diagramme und Daten zu erstellen. Zur Erstellung von Scatterplots, Histogrammen, EC50-Diagrammen und anderen Datendarstellungen für Publikationen müssen keine Daten zu einer externen Software exportiert werden.

Automatisierte Bildaufnahme

 

Kundenbewertungen

Weitere Informationen Angebot anfordern
link